Evangelisch-Lutherische Kirchgemeinden Zwenkau, Großdalzig, Tellschütz und Wiederau

Seit 1999 gibt es ein Schwesterkirchverhältnis der Kirchgemeinden von Zwenkau, Großdalzig, Tellschütz und Wiederau.

Ein Schwesterkirchverhältnis ist eine Form von gemeinsamen Gemeindelebens.
Dabei sind die Mitarbeiter im Verkündigungsdienst (in unserer Gemeinde Pfarrerin und Gemeindepädagogin) in einer Gemeinde angestellt, üben ihren Dienst aber in den Schwesterkirchgemeinden mit aus.
Die juristische Trennung der Gemeinden bleibt bei dieser Verbindung erhalten.