Evangelisch-Lutherische Kirchgemeinden Zwenkau, Großdalzig, Tellschütz und Wiederau

Kirche zu Imnitz

Imnitzer Kirche

Die Kirche im Zwenkauer Ortsteil Imnitz wurde kurz vor der Reformation im 16. Jahrhundert errichtet und ist eines der ältesten Gebäude von Zwenkau (nach der 1929 erfolgten Eingemeindung). Der Chor des kleinen Gotteshauses wurde 1525 vollendet. Das Kirchenschiff wurde zu einem unbekannten Zeitpunkt später angebaut. Der Kirchenraum misst 6 x 15,5 Meter. Eine hölzerne, an drei Seiten umlaufende Empore findet sich im hinteren Teil. Die Kirche wird von einem oktogonalen Turm mit welscher Haube überragt. Imnitz war nie selbstständige Kirchgemeinde sondern stets Filiale der Zwenkauer Laurentiuskirche. Das Bauwerk ist stark renovierungsbedürftig.
(aus http://www.kirche-leipzig.de)