Unsere besonderen Termine in Zwenkau


Sonntag 12.09.2021

 

Am 12.09.2021 ist der Tag des offenen Denkmals. Die Ortswahl für die sächsische Eröffnung diese Tages ist in diesem Jahr auf Zwenkau gefallen, deshalb beginnt das Programm mit einem kurzen Gottesdienst um 9 Uhr in unserer St. Laurentiuskirche und wird dann im Kulturkino und dem Garten des Hauses Rabe fort gesetzt. Außerdem feiern wir an diesem Sonntag unser Gemeindefest, was wir um 10:30 Uhr mit einem Familiengottesdienst beginnen wollen. Anschließend wird es hinter und in der Laurentiuskirche verschiedene Angebote geben, wie z.B. gesellige Bläsermusik, Cafè Theologiae, Kirche entdecken mit Glockenturmbesichtigung, Speed-Dating Kennlernrunde, Gemeinde-Bingo, Godly Play Angebote. Zur Stärkung wird ein kleiner Mittagsimbiss sowie Kaffee und Kuchen angeboten. Eine Hüpfburg, Kinderschminken und Experimente mit Wasser sorgen für die Kinder für Unterhaltung. Wir laden an dieser Stelle herzlich ein am Gemeindefest teil zu nehmen. Wer mithelfen möchte das Fest zu gestalten meldet sich bei Tobias Mühlbach unter 0176 20615721 oder per Mail tobias.muehlbach@evlks.de. Gegen 16:30 Uhr wollen wir das Gemeindefest beenden. Wer dann noch Lust hat kann zu einer Abendandacht um 17 Uhr an die Imnitzer Kirche kommen und den Tag dort ausklingen lassen.

Konfirmation am

Sonntag,

19.09.2021

Auch in diesem Jahr mussten wir die Konfirmation vom Mai in den September verschieben. Wir hoffen und beten sehr, dass diese nun wie geplant stattfinden kann. Im Festgottesdienst zur Konfirmation am So den 19.09.2021 um 10 Uhr in der Laurentiuskirche werden Moritz Dyck, Lene Marie Büttner, Jolin Frey, Finn Haedicke und Spencer Stadler konfirmiert.

 

Erntedankfest

2021

Der Festgottesdienst zum Erntedankfest findet am Sonntag den 26.09. in unserer Laurentiuskirche statt. Wir wollen unsere Kirche, wie in jedem Jahr, wieder mit Früchten, Ernten und Blumen schmücken und freuen uns sehr über jede Unterstützung von Erntedankgaben. Bitte beachten Sie dass die Annahme der Erntedankgaben in diesem Jahr schon am Freitag, den 24.09.2021 von 17 bis 18 Uhr in der Laurentiuskirche erfolgt!

 

Dankeschön für Ehrenamt

Auf eine Dankeschönfeier für alle ehrenamtlichen Helfer in unserer Gemeinde mussten wir am Anfang des Jahres leider verzichten. Die Gründe begleiten uns alle nun schon 18 Monate privat und auch im öffentlichen Leben. Für Freitag, den 01.10.2021, haben wir nun eine Lesung mit musikalischer Begleitung in der Laurentiuskirche geplant wozu wir alle ehrenamtlichen Helfer und Unterstützer unserer Kirchgemeinden herzlich einladen möchten. Die Anfangszeit stand bei Redaktionsschluss noch nicht genau fest, deshalb erhalten Sie noch genauere Informationen über die Schaukästen oder in einer Einladung.

 

Orgelvesper in

Tellschütz

 

Jeden 3. Sonnabend im Monat um 17 Uhr lädt die Tellschützer Kirchgemeinde zur Orgelvesper ein. Am 18. September ist neben der Orgel noch ein Bläsertrio und der Jugendchor Lindenau zu hören. Im Anschluss laden wir zum letzten Mal in diesem Sommer herzlich zu einem Gläschen Sekt und miteinander ins Gespräch kommen, ein. Am 16. Oktober musiziert Kantor Frank Zimpel aus Markkleeberg an der Euleorgel. Und am 20. November gibt es Musik für Orgel und Posaune mit Werners. Die Kollekte der Vespern ist immer für die Tellschützer Orgel bestimmt. Bislang sind dafür in den bisherigen acht Vespern 695 EUR gespendet worden. In der Vesper am 17. Juli haben wir die Hälfte der Kollekte für die Flutopfer gesammelt und konnten 115 EUR dafür überweisen. Herzlichen Dank allen Spendern! Christiane Werner

 

Friedensdekade

Reichweite Frieden - so lautet dieses Jahr das Motto der Friedensdekade. Seid barmherzig wie auch euer Vater barmherzig ist! - das ist die Jahreslosung für 2021. Frieden hat viele Dimensionen - nicht nur zwischenmenschliche, sondern auch politische, kulturelle, soziale und andere mehr, bei denen wir uns oft nicht sehr direkt verantwortlich fühlen. Aber wenn dabei die Barmherzigkeit eine Rolle spielen soll, dann wird es immer persönlich. Was das bedeutet, darüber wollen wir gemeinsam nachdenken zur Eröffnung der Friedensdekade- - mit einem Bläsergottesdienst am Sonntag, dem 7. November, um 10 Uhr in der Laurentiuskirche. Hans-Martin Schlege

 

Martinstag

2021

Der Martinstag ist im Kirchenjahr das Fest des heiligen Martin von Tours. Das Datum des gebotenen Gedenktags im römischen Generalkalender, das sich auch im findet ist von der Grablegung des Bischofs Martin von Tours am 11.November 397 abgeleitet. Der Martinstag ist in Mitteleuropa von zahlreichen Bräuchen geprägt, darunter das Martinsgansessen, der Martinszug und das Martinssingen. Natürlich haben wir auch wieder eine Martinsandacht geplant ...um 17 Uhr in unserer St. Laurentiuskirche in Zwenkau. In welcher Form und unter welchen hygienischen Bedingungen diese stattfinden kann, können wir zum derzeitigen Zeitpunkt noch nicht sagen. Deshalb werden wir Sie in unseren Schaukästen und auf der Homepage zeitnah informieren, wie wir die Martinsandacht durchführen und ob es im Anschluss noch ein Beisammensein geben kann

 

Bitte um Gebet und Unterstützung für Hochwasserregionen

Fassungslos haben uns vor einigen Wochen die Bilder entfesselter Naturgewalten und zerstörten Ortschaften aus Rheinland-Pfalz und Nordrein-Westfalen erreicht. Viele Menschen und Ortschaften hat es durch diese Überschwemmung unsagbar schwer getroffen. Wir sind im Gebet bei den Familien, die Angehörige verloren haben, wir beten für diejenigen, deren Häuser und Wohnungen zerstört wurden, und für alle, die durch die Überschwemmung in existentielle Not geraten sind. Möge Gott allen Betroffenen und auch den Helferinnen und Helfern jetzt Kraft und Zuversicht geben. Die Bilder geraten bei uns schnell wieder in Vergessenheit aber die Betroffenen werden noch viele Wochen und Monate, vielleicht sogar Jahre, brauchen um das Geschehene zu verarbeiten. Für alle die aus der Ferne einen kleinen Beitrag zur Unterstützung leisten wollen, steht das von den ev. Kirchen im Rheinland und Westfalen gemeinsam mit der Diakonie RWL eingerichtete Spendenkonto zur Verfügung, worüber die Spenden vor Ort betroffenen Menschen und kirchliche Einrichtungen direkt zugutekommen. Spendenkonto der Diakonie RWL: IBAN: DE79 3506 0190 1014 1550 20, als Online-Spende: https://www.kdonlinespende.de/projekt/spendenaufruf-unwetterkatastrophe/display/link.html

 

Haus- und Strassensammlung

vom 12.-21.11.2021

Beratungsstellen für Menschen mit Behinderungen und deren Angehörige helfen vor Ort nicht nur dabei, bestehende Rechtsansprüche und deren tatsächliche Einlösung geltend zu machen. Sie sind auch Treffpunkt, machen Gruppen- und Bildungsangebote, organisieren Freizeiten und unterschiedliche Projekte der Begegnung. Die Beratungsstellen sorgen so für mehr Teilhabe für Menschen mit Behinderungen und ihre Angehörigen. Wir möchten, dass Projekte wie beispielsweise ein inklusives Kinderfrühstück für Kinder mit und ohne Behinderungen, Geschwisterprojekte und Angebote in Leichter Sprache auch in anderen Einrichtungen, Schule machen. Lassen Sie uns also gemeinsam Türen öffnen, um das Angebot unserer Beratungsstellen zu verbessern, zu ergänzen und zugänglicher zu machen! Bitte unterstützen Sie diese wichtige Arbeit mit Ihrer Spende – damit Menschen mit Behinderungen mehr selbstbestimmte und selbstverständliche Teilhabe am Leben ermöglicht wird! So können Sie die Arbeit unterstützen: - mit einer Spende per Überweisung auf unser Spendenkonto IBAN: DE15 3506 0190 1600 3000 12, Kennwort: Teilhabe - oder einer Online-Spende: www.diakoniesachsen.de/onlinespende


nach oben